Wirksame Diagramme? Sag’s mit Farbe!

Farbe lenkt auf einfache Weise den Blick auf die Kernbotschaft. So schaffen Sie einfach wirksame Diagramme. Ideen dafür zeige ich hier an einem Beispiel.

Kernbotschaft > Diagramm > Wirksamkeit

Wie geht das?

Zuerst einmal gilt es, die Kernbotschaft auszuwählen. Was soll der Leser mitnehmen? Schreiben Sie es auf. Editieren Sie die Kernbotschaft bis sie „glänzt“.

Für die Umsetzung in wirksame Diagramm gibt es nun verschiedene Wege:

  • Botschaft in ein, zwei oder mehr Diagramme strategisch aufteilen (siehe auch Small Multiples)
  • Das passende Diagrammformat auswählen.
  • Alle Hilfslinien und Beschriftungen entfernen, die von der Kernbotschaft ablenken.
  • Mit Farbe den Blick auf die Kernbotschaft lenken.
  • Eine passende Überschrift finden.
  • Gegebenenfalls Annotationen an einem oder wenigen Datenpunkten hinzufügen.

Farbe in’s Spiel bringen

Diagramme sagen mehr als Worte ☺ Daher gebe ich Ihnen hier Tipps mit einfachen, vielfältig nutzbaren Diagrammen. Dafür verwende ich eine  Statistik von Statistik Austria. Eine Fundgrube zum Leben in Österreich. Natürlich interessieren mich auch Statistiken aus Deutschland, die ich für Trainings dort verwende. Doch für die Arbeit und Lehre in Österreich braucht’s österreichische Daten.

Ein Tipp: Sind Sie Fan kreativer Überschriften so wie ich? Dann schauen Sie hier rechts den „laufenden“ Kasten des Statistik Austria-Pressespiegels an. Dort sehen Sie, was die unterschiedlichen Tagszeitungen in den Pressemeldungen lesen und für ihre Leser daraus machen.

Für meine Beispiele habe ich die Pressemeldung „Mehr als doppelt so viele unter Dreijährige wie vor zehn Jahren besuchen Kinderbetreuungseinrichtungen“ vom 3.8.2017 verwendet.

Drei wichtige Details vorab zum Verständnis der Zahlen:

  • „Die Kindertagesheimstatistik umfasst folgende institutionelle Kinderbetreuungseinrichtungen: Krippen und Kleinkindbetreuungseinrichtungen (…), Kindergärten (…), Horte (…) und altersgemischte Betreuungseinrichtungen (….). Grundsätzlich ausgenommen sind Tageseltern, Spielgruppen, Internate, Ganztagsschulen und Schülerheime.“
  • „Der Begriff ‚institutionelle Kinderbetreuung’ ist nach folgenden Kriterien definiert: regelmäßige und ganzjährige Kinderbetreuung, betrieben mit öffentlicher Förderung, durch ausgebildetes Personal, ohne Anwesenheit der Eltern, mindestens 30 Wochen pro Jahr, an mindestens vier Tagen pro Woche und mindestens 15 Stunden pro Woche.“
  • Seit dem Kindergartenjahr 2010/11 besteht bundesweit eine Kindergartenbesuchspflicht für 5jährige Kinder.

Mehr „Methodische Informationen, Definitionen“ finden Sie in der Pressemeldung.

Verwendet habe ich Excel und Snagit (bessere Diagramm-Bilddateien als aus Excel).

Kommunikationssituation: Das Diagramm begleitet einen Zeitungsartikel zum Thema.

Meine Mission: Farbe ist keine Dekoration, sondern ein wertvolles Hilfsmittel zur Kommunikation der Kernbotschaft.

wirksame Diagramme
Da stehen wir in Niederösterreich. In einer niederösterreichischen Zeitung oder amtlichen Publikation

 

ff743a
Gesamtbetrachtung der Situation in Österreich. In einer regionalen oder überregionalen Zeitung.

 

wirksame Diagramme
Top 3 Betreuungsquoten. In einer regionalen oder überregionalen Zeitung

 

wirksame Diagramme
Was macht die jeweils andere Stadt wie. In einer Zeitung in Wien bzw. in Salzburg.

 

Nun sind Sie am Zug für wirksame Diagramme

Probieren Sie einmal selbst Farbvarianten bei Ihren Diagrammen aus. Das macht sogar Spaß ☺ Denn man ist kreativ und sieht sofort was wie wirkt.

Lassen Sie sich von meinen Beispielen oben dafür inspirieren. Und finden sowie sammeln Sie noch mehr Ideen, wie Farbe in Diagrammen nützt.

Weitere Diagramm-Tipps finden Sie hier:

Noch mehr?

Da Sie sich in diese Statistik vertieft haben – danke – und ich mich auch, werde ich sie wieder nutzen. Wie könnte man sie mit anderen Visualsierungsformaten und natürlich Farbe noch kommunizieren. Mehr hier im Wissensblog.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Von | 2017-08-21T18:05:34+00:00 21. August, 2017|Daten, Visuelle Kommunikation|

Hinterlassen Sie einen Kommentar